StartseiteGästeHilfe?Über UnsSearch GASSI TV

Programmübersicht: Auf Abwegen, Tierportrait, Die Hundetrainer, mehr…


News Unterstütze GASSI TV Moderatorin

Kampfhundesteuer Waldbröl

News

20. Jan. 2015

Get Adobe Flash player

Kampfhundesteuer! Nun hat diese Unart auch die GASSI TV Redaktion in Waldbröl erreicht.

Dabei stellt sich uns nun folgende Frage: Amy, eine gefährliche Hündin? Laut Gesetz ------> ja

Doch nun hat sie eine Maulkorb- und Leinenbefreiung, also

NICHT mehr GEFÄHRLICH.

Wie liebe Ratspolitiker von Waldbröl, bekommen Sie das vereinbart? Kassieren Geld für einen gefährlichen Hund, der gar nicht gefährlich ist. Oder, wie können Sie es verantworten, einen Hund, der nach Ihrem Hundesteuerbescheid gefährlich sein soll, frei und ohne Maulkorb durch Waldbröl laufen zu lassen? Ein bisschen schizophren, oder? Oder doch ein wenig überfordert?

Wollen Sie die Hunde im Tierheim haben? Frei nach dem Motto "Tierschutz - nein Danke!" Ist schon ein bisschen pervers. Da versucht die Politik in NRW diese Hunde aus den Tierheimen zu bekommen, damit diese von Haltern wie uns mit Mensch und Hund sozialisiert werden. Nun kommen da die Kommunalpolitiker, die ihre Finanzen nicht in den Griff bekommen und stecken diese Hunde wieder in die Tierheime - hervor gerufen durch die überteuerte Hundesteuer für gefährliche Hunde. Ist es da nicht ein wenig verwunderlich, wenn man Ihre Kompetenz als Waldbröler Ratspolitiker in Frage stellen würde?

Könnten Sie mir netterweise eine Urkunde als Bürger besonderer Klasse ausstellen, weil ich meinen Hund nicht in ein Tierheim stecke, sondern Ihre Kassen mit meinen Sonderausgaben fülle? Wäre doch ein netter Akt. Oder stempeln Sie mich als Waldbröler der 2. Klasse ab: "Nicht sozial kompetent, da Kampfhundebesitzer". Das würde ich Ihnen nicht empfehlen, da Sie somit auch Ihre Legitimation als Demokraten verlieren würden. So halte ich Ihnen für's erste mal zu Gute: Sie haben Ihre Satzung aus Unwissenheit und unter Druck ins Leben gerufen. Also ein guter Grund diese Satzung in diesem Jahr zu ändern im Sinne der Demokratie und besonders im Sinne der Gleichheit alles Waldbröler Bürger. Danke und mit freundlichen Grüßen, Daniel Sonderhoff (GASSI TV)


Bookmarks


Facebook-Kommentare

Mit dem Abschicken eines Kommentares bestätigen Sie die Kommentar-Richtlinien gelesen zu haben und anzuerkennen.






GASSI TV Tipps:

→ Tierportrait: Stellt euren Hund bei uns im Tierportrait vor!


Add On